Infothek

Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) möchte mit ihrer Infothek eine Hilfestellung all denjenigen geben, die sich über das Thema Olympische Erziehung und/oder über „Olympia" informieren möchten. Hier werden Literaturhinweise, Weblinks, Videos und zusätzliche Angebote der DOA bereitgestellt. Zudem erscheinen in dieser Rubrik regelmäßig Beiträge zum „olympischen Geschehen" von anerkannten Expertinnen und Experten.

Olympischer Internationalismus

IOA-YP2015Mit dem Ausspruch „All Games, All Nations" und dem weltweiten Wandern der Olympischen Spiele steht die Bewegung gemeinhin für enge inter­nationale Beziehun­gen, einen inter­kul­turel­len Austausch und lebhafte Völkerverständigung. Der Internationalis­mus als Teil der Olym­­pischen Idee ist dabei pro­gra­mmatischer Rahmen, normativer Anspruch, wie auch gro­ße Heraus­­forderung zugleich.

 

Weiterlesen

Olympische Spiele – Wie ich sie sehe!

Fallanalysen zu Bildern aus dem Mal- und Zeichenwettbewerb der DOA

Schuelermal 2008Der im Rahmen der Olympischen Spiele alle vier Jahre ausgeschriebene Mal- und Zeichenwettbewerb „Olympische Spiele – Wie ich sie sehe!" bietet Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit, diese Thematik bildnerisch zu verarbeiten. Wie sich im Rahmen von Falluntersuchungen gezeigt hat (Anm. 1), kann dies auf sehr unterschiedliche Weise und mit ganz verschiedlichen Schwerpunkten geschehen.

Weiterlesen

Gute Führung im Sport

Schenkvon Sylvia Schenk (Vorstandsmitglied der Deutschen Olympischen Akademie)

Gute Führung auf allen Ebenen des Sports ist für die Europäische Union („EU") eine Grundvoraussetzung für die Autonomie der Sportorganisationen1 und ein zentraler Punkt in ihrem aktuellen Arbeitsplan Sport 2014 – 2017.2 Heißt das also, Sportvereine und -verbände wurden bislang schlecht geführt und brauchen politischen Druck, um Management und Verwaltung auf einen akzeptablen Stand zu bringen?

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...