Thüringer Schulen starten Projekt „Olympia ruft: Mach mit!“

In Thüringen wird der Olympische Geist jetzt richtig entfacht. Nach der Pilotphase startet das Projekt „Olympia ruft: Mach mit!" nun in zehn Schulen. Initiator ist der Gothaer Förderverein symbioun e.V. in Kooperation mit der Deutschen Olympischen Akademie (DOA), der Techniker Krankenkasse (TK) und dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen (SGVHT). Unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer und dem vierfachen Bob-Olympiasieger André Lange können über 1.000 Schülerinnen und Schüler ihren Bewegungsdrang fächerübergreifend nachgehen und eine eigene „Schulolympiade" feiern.

Weit mehr als 20 Schulen haben zur Auftakttagung im Februar in Erfurt ihr Interesse für das Bewegungs- und Lehrprogramm bekundet. „Die große Flut an Bewerbungen hat uns gezeigt, dass Sport und Bewegung für Schulen von enormer Bedeutung sind. Aufgrund von langen Sitzzeiten, Reizüberflutungen und mangelnden Bewegungsmöglichkeiten steigt die Bewegungsarmut bei Kindern stetig an", erklärt der hauptamtliche Vorstand und Gründer des symbioun e.V., Stefan Heyn. „Mit „Olympia ruft: Mach mit!" wollen wir deshalb gemeinsam sowohl dem Bewegungsmangel entgegenwirken als auch Aspekte des Fairplay und des Olympischen Geistes in den Schulalltag integrieren", ergänzt Tobias Knoch, Direktor der Deutschen Olympischen Akademie.

Weiterlesen