Weitere Sessionen

Zum Portfolio der Internationalen Olympischen Akademie zählen weiterhin

  • das internationale Seminar für Postgraduierte,
  • die Session für Pädagoginnen und Pädagogen sowie Hochschullehrende,
  • die Session für olympische Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinner,
  • die Session für Sportjournalistinnen und Sportjournalisten
  • sowie weitere internationale Fortbildungsmaßnahmen.

Zu diesen Veranstaltungen werden regelmäßig Repräsentantinnen und Repräsentanten von der Deutschen Olympische Akademie nach Olympia entsandt.

Ausschreibung: International Seminar on Olympic Studies for Postgraduate Students

Internationale Olmypische AkademieZum bereits 23. Mal veranstaltet die Internationale Olympische Akademie (IOA) das Postgraduierten-Seminar in Griechenland.

Die vierwöchige Veranstaltung findet in diesem Jahr vom 1. bis 30. September 2016 in Olympia statt und richtet sich an Doktorandinnen und Doktoranden aus aller Welt, die sich mit Themengebieten der Olympischen Bewegung beschäftigen. Weitere Informationen zur Bewerbung, zu Themen und Ablauf der Veranstaltung finden sich unter Ausschreibung.

Akademischer Nachwuchs traf sich in Olympia

22. Postgraduierten-Seminar an der Internationalen Olympischen Akademie

 © DOA\Simoneit

Der Spätsommer an der Internationalen Olympischen Akademie (IOA) steht seit jeher im Zeichen des Postgraduierten-Seminars. Einmal im Jahr treffen sich im Studienzentrum unweit der Ausgrabungsstätte von Olympia junge Akademikerinnen und Akademiker aus aller Welt zum wissenschaftlichen Austausch. Es sind die Vielfalt an Forschungsvorhaben zu olympischen Themen und die unterschiedlichen biografischen Hintergründe der Teilnehmergruppe, die diese Veranstaltung besonders auszeichnen.

Weiterlesen

IOA-Session: Sport als Triebfeder für nachhaltige Entwicklung

Bockrath-IOAEdu2015In den vergangenen Jahren hat das Prinzip der Nachhaltigkeit innerhalb der Olympischen Bewegung stark an Relevanz gewonnen. Spätestens seit der vom IOC verabschiedeten „Agenda 2020“ sind der maßvolle Umgang mit Ressourcen und die Sicherstellung einer „lasting legacy“ wesentliche Kriterien bei der künftigen Vergabe von Olympischen und Paralympischen Spielen.

So ist es naheliegend, dass die 11. Session für Pädagoginnen und Pädagogen sowie Hochschullehrende an der Internationalen Olympischen Akademie (IOA) dem Thema „Sport as a Tool for Sustainability and Development“ gewidmet war. Unweit des Austragungsortes der antiken Olympischen Spiele fanden sich vom 10. bis 17. Juli Expertinnen und Experten aus annähernd 40 Nationen zu einem Erfahrungsaustausch zusammen.

Weiterlesen