Internationale Angebote

Das International Youth, Sport, Culture and Art Festival „Laodikeia-Aphrodisias" findet jedes Jahr in Denizli (Türkei) statt. Auf Initiative des Türkischen Olympischen Komitees und der Universität von Pamukkale tauschen sich junge Vertreterinnen und Vertreter auf internationaler Ebene zu Fragen der Olympischen Idee aus, lernen die Aktivitäten der anderen Nationen kennen und besichtigen die berühmten Ausgrabungsstätten.

Zudem wird in dieser Rubrik auf aktuelle Förderprogramme und Angebote des Internationalen Olympischen Komitees hingewiesen.

IOA-Masterprogramm geht in neue Runde

IOA-ModulUniPeloponneseDie University of Peloponnese und die IOA bieten für das akademische Jahr 2016/2017 eine neue Auflage ihres Master-Programms an. Maximal 40 Studierende aus aller Welt können aufgenommen werden.

Bewerbungsschluss für den Studiengang "Olympic Studies, Olympic Education, Organisation and Management of Olympic Events" (3 Semester) ist der 30. April 2016.

Weitere Informationen können der Website www.olympicmaster.uop.gr/ entnommen werden.

2. Konferenz der europäischen Nationalen Olympischen Akademien in Baku

DOA-Direktor Tobias Knoch (2. v. li.) mit Aleš Šolar (Slowenien, li.), Dr. Saša Ceraj (Kroatien, 2. v. re.) und Prof. Lozan Mitev (Bulgarien, re.)

Als im Oktober 2012 die europäischen Nationalen Olympischen Akademien auf Einladung der DOA zu einer dreitägigen Konferenz in Wiesbaden zusammenkamen, waren sich die Beteiligten einig: Ein kontinuierlicher Austausch über die jeweiligen Aktivitäten sowie aktuelle Themen der Olympischen Bewegung sei unbedingt wünschenswert.

Aus Anlass der 1. Europaspiele im Juni dieses Jahres fand vom 29. bis 31. Oktober 2015 die zweite Auflage der Veranstaltung statt, die von Prof. Aghajan Abiyev, dem Generalsekretär des NOK von Aserbaidschan, organisiert wurde. Repräsentantinnen und Repräsentanten aus 15 Olympischen Akademien Europas beschäftigten sich in Baku mit dem Thema „The European Games – A New Challenge for the National Olympic Academies“.

Weiterlesen

IOC unterstützt olympische Forschungsprojekte

IOC LogoJedes Jahr im Herbst schreibt das Olympic Studies Centre (OSC) des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) das Advanced Olympic Research Grant Programme aus. Dieses richtet sich an promovierte Hochschuldozentinnen und Hochschuldozenten oder Stipendiatinnen und Stipendiaten, die für im Zeitraum 2015 und 2016 in einem Forschungsprojekt tätig sind.

 

Weiterlesen